Die Wörterbuch der Träume - Nummer , Bedeutung und Deutung der Träume

Die Geschichte und der Ursprung berühmtesten
CABALA der Welt: die neapolitanische „SMORFIA“: Traumdeutung.


Das Wort „SMORFIA“ ist mit dem Namen Morfeo gebunden , dem Gott des Schlafens in der antiken Griechenland, und hat sehr alte und geheimnisvolle Ursprünge . Die legende erzählt nämlich , dass sein Ursprung liegt in der hebräischen kabbalistischen Tradition (QABBALAH); nach den Kabbalisten sind in der Bibel Worte,Buchstaben und Zeichen , die mysteriöse Bedeutungen haben und mit diesem Wort benutzt man die Zahlensymbolik, um jedem Namen eine Zahl zu assoziieren .

Andere modernere Theorien schreiben dem Ursprung des Wortes das Bedürfnis zu, die Traumdeutung dem Alltäglichen durch Symbole und Nummer zu verbinden.

Die „smorfia“ auch Cabala genannt, ist traditionell mit der Stadt Neapel und ihren Gassen gebunden, so wie auch mit dem Lottospiel.

Die neapolitanische Smorfia ist das gebräuchtest Traumdeutungsbuch; in der parthenopeischen Tradition besteht sie in 90 Zahlen, die jeweils Gegenständen oder Namen entsprechen, und die dann nach dem Kontext interpretiert und assoziiert werden.

In alten Zeiten wurde die smorfia mündlich überliefert, erst später wurde sie geschrieben und benutzte Figuren neben Zahlen für die Analphabeten. In der modernen „smorfia“ befinden sich Personen aus der aktuellen Welt oder aus der jüngsten Vergangenheit und war Inspirationsquelle für Filme von neapolitanischen Schauspielern interpretiert.

Leidenschaft und Lebensphilosophie, die neapolitanische „smorfia“ ist die Mutter italienischer Cabale , nichts wissenschaftliches , aber bestimmt eine folkloristische Tradition, von den Leuten für die Leute kreiert, eine Art Hoffnung ins Unbewusste und seine Darstellungen durch Träume und Lottozahlen.